Das Leitbild unserer PalliativmedizinerInnen

  1. Unser ärztlicher Auftrag ist es, Leiden zu lindern und Patienten im Verlauf ihrer Erkrankung Rat und Beistand zu bieten.
  2. Mit der Stabilisierung des Palliativnetzes geht eines unserer beruflichen Ziele in Erfüllung. Wir bieten eine Versorgung für schwerstkranke und sterbende Menschen vor Ort an. Wir sehen in der Begleitung von Menschen in der Endphase ihres Lebens und Leidens eine wesentliche ureigenste hausärztliche Aufgabe, in die wir uns mit unserer Person und Kompetenz einbringen wollen. Wir denken, dass Palliativmedizin vorrangig von der Einstellung zum leidenden Menschen lebt.
  3. Wir arbeiten gern im Team, übernehmen auch Aufgaben, die über unser normales Arbeitspensum hinausgehen.
  4. Der gute Kontakt und die kollegiale Zusammenarbeit bei der Begleitung Schwerstkranker ist uns sehr wichtig und Voraussetzung für ein Gelingen unserer Aufgabe.
  5. Die Zusammenarbeit mit allen Berufsgruppen und ehrenamtlichen Mitarbeitern unseres Teams wünschen wir uns auf Augenhöhe. Wir sehen in der Palliativmedizin im eigentlichen Sinn einen ganzheitlichen Ansatz ( medizinisch, psychosozial, spirituell ).
  6. Unsere Arbeit und unser Engagement erfordern dennoch eine angemessene Bezahlung. Sie ist Ausdruck von Wertschätzung.
  7. Wir tragen Sorge für unsere eigene Gesundheit und wenden uns im Falle von Problemen im Umgang mit Patienten, Tod und Sterben vertrauensvoll an unsere Kollegen, ggf. mit Teamgespräch und Supervision.