Palliativnetz Bielefeld e.V.

Die Versorgung von Menschen in der letzten Phase des Lebens ist eine große Herausforderung, denn hier geht es um den Erhalt der Lebensqualität, Würde, Sicherheit und Selbstbestimmung eines Sterbenden in der gewohnten häuslichen Umgebung.

Zweck des Vereins ist die Koordination und Förderung der Kooperation aller beteiligten Akteure im Rahmen der unabhängigen, zentralen, palliativmedizinischen Versorgung schwerkranker und sterbender Menschen in Bielefeld.

Das Palliativnetz verfolgt das Ziel, alle an der Versorgung Beteiligten einzubinden: alle Bielefelder Krankenhäuser, Pflegeheime, ambulante und palliativmedizinisch qualifizierte Pflegedienste, ambulante Hospizdienste, stationäres Hospiz „Haus Zuversicht“, Ärzt*innen und qualifizierte Palliativmediziner des Palliativmedizinischen Konsiliardienstes Bielefeld sind Mitglieder. Durch diese Bündelung von Qualifikationen soll den sterbenden Menschen in Bielefeld und ihren Angehörigen ein Höchstmaß an Kompetenz und interdisziplinärer Zusammenarbeit und Kommunikation angeboten werden.

Übersicht aller Akteure in Bielefeld: Hier...

Ärztliche Versorgung

In den meisten Fällen wird die Versorgung vom Hausarzt/-ärztin durchgeführt. Hierdurch bleibt das aufgebaute Vertrauensverhältnis bestehen. Die qualifizierten Palliativärzt*innen des 'Palliativmedizinischen Konsiliardienstes Bielefeld GbR' (PKD) stellen eine ärztliche 24-Stunden-Rufdienstbereitschaft, telefonisch und hausbesuchsbereit, für alle Patient*innen und Angehörige, Hausärzt*innen, Fachärzt*innen und Fachkräfte der Gesundheits- und Krankenpflege sicher. In besonderen Fällen übernimmt das Team des PKD die volle Versorgung für die Patient*innen. Der PKD verfügt über Koordinator*innen - spezialisiert ausgebildete Fachkräfte - die auf Anforderung der Palliativärzt*innen in Delegation und enger Zusammenarbeit tätig werden und die palliative Versorgung gemeinsam mit den Pflegediensten, Hausärzt*innen und Palliativmedizinern gewährleisten. Nach erfolgter Einschreibung des Patienten in den PKD – zumeist über die Hausärzt*innen – können sich die Betroffenen, ihre Angehörigen, das betreuende Krankenhaus, das Pflegeheim, Pflegedienst, Hospizdienste – also jeder, der in diese schwierige und belastende Situation einbezogen ist – an die Koordinator*innen des PKD wenden.

Pflegerische Versorgung

Für die fachpflegerische Palliativversorgung in Bielefeld stehen vier qualifizierte und spezialisierte Palliativpflegedienste zur Verfügung. 

Ambulante Hospizdienste

In Bielefeld haben sich drei Hospizdiente etabliert, ohne deren ehrenamtliches Engagement die Versorgung von Palliativpatient*innen nur schwer möglich wäre.

Stationäres Hospiz

Das Hospiz Haus Zuversicht der 'v.Bodelschwinghschen Stiftungen Bethel' bietet Menschen, die unheilbar erkrankt sind und bei denen die Versorgung Zuhause aus unterschiedlichen Gründen nicht mehr möglich ist, Betreuung und Begleitung.

Palliativstationen

Die Bielefelder Krankenhäuser Ev. Klinikum Bethel und das Klinikum Bielefeld verfügen über spezielle Palliativstationen für die Palliativpatient*innen, bei denen eine häusliche Betreuung vorübergehend oder dauerhaft nicht möglich ist.

Telefonnummer Palliativnetz Bielefeld e.V.: 0521 - 5575290